Politik

Übersicht

Die SUB ist die politische Vertretung der Studierenden der Universität Bern. Wir vertreten die Anliegen und Interessen der Studierenden gegenüber der Universität, dem Kanton und verschiedenen anderen Institutionen. Wir publizieren immer wieder Medienmitteilungen zu unseren Aktivitäten und zu aktuellen hochschulpolitischen Ereignissen. In unseren vom Studierendenrat (SR) verabschiedeten Positionspapieren kannst du dich ausführlicher über unsere Positionen und Forderungen zu verschiedenen hochschulpolitischen Themen informieren. 

Stellungnahmen

Die SUB bezieht regelmässig öffentlich Stellung zu hochschulpolitischen Themen und stellt hier die gesammelten Stellungnahmen zur Verfügung. Für die Beantwortung von Medienanfragen steht die Vorständin Kommunikation zur Verfügung.

  • Heute ist der nationale Aktionstag gegen sexuelle Belästigung an Hochschulen. Sexuelle Belästigung ist eine Realität, auch an der Uni Bern. Eine repräsentative Umfrage der SUB von 2017 hat ergeben, dass jede*r zehnte Studierende bereits einmal von sexueller Belästigung betroffen war und 14.5% der Mitarbeitenden verbale oder körperliche Belästigung an der Uni Bern erlebt haben. Aus der Umfrage geht auch hervor, dass keine der betroffenen Personen sich an die Anlaufstelle der Uni Bern gewandt hat. Es reicht! Wir wollen das Schweigen brechen!

  • Am 10. März 2020 wurde im Rahmen der Frühlingssession des Grossen Rates des Kantons Bern über das Posulat «Zeit für mehr Professorinnen an der Universität Bern» beraten und abgestimmt. Im Hinblick auf die Gleichstellung und die Chancengleichheit begrüsst die Studierendenschaft der Universität Bern (SUB) die allgemeine Stossrichtung des Beschlusses.

Themen & Positionen der SUB

Die SUB engagiert sich hochschulpolitisch in untschiedlichsten Themgebieten rund um die Interessen und Anliegen der Studierenden. Erfahre zu welchen Themen wir uns aktuell engagieren und was unsere Positionen und Forderungen sind.

Nach oben