Fachschaft Veterinärmedizin

Hallo!
Ganz hinten beim Bremgartenwald hat es noch ein bisschen Uni...

Du wirst es nicht glauben, aber dort hat es ein Spital, ohne Betten und ohne weisse Leintücher. Sonst ist alles wie überalll: Es riecht nach Desinfektionsmitteln, operiert wird in Grün und die meisten Patienten hoffen wohl, möglichst schnell wieder zu Hause zu sein.

Wie an jeder Fakultät wird dort aber auch gelehrt, gelernt und gearbeitet. Das Studium ist anspruchsvoll, aber vielfältig und spannend.

Das StudentInnenleben spielt sich vor allem im Anatomie-Gebäude ab. Dort findest du eine kleine Mensa, Gruppenarbeitsräume sowie im 2. Stock das neue Lernzentrum. Im neuen Lernzentrum befindet sich die Bibliothek mit zahlreichen Arbeitsplätzen sowie zwei Kopiergeräte bzw. ein Drucker. Sollten einmal gerade alle Kopierer besetzt sein, kannst du deine Skripten im Kopierlädeli 99 preiswert vervielfältigen lassen, sehr freundliche Bedienung inklusive! Ebenfalls kompetent und freundlich wirst du in der Buchhandlung für Medizin an der Murtenstrasse (beim Inselspital) bedient, wenn du auf der Suche nach einem geeigneten Lehrbuch bist.

Die Vorlesungen und Praktika finden mit Ausnahme des ersten Jahres auf dem Tierspital-Areal in einem der ziemlich weit verstreuten Hörsäle statt - für neue Studis auf Hörsaal-Suche heisst die Devise einfach durchfragen, die älteren Semester geben euch gern Auskunft! Für Leute im ersten Jahr ist es empfehlenswert, immer einen Situationsplan der Uni dabeizuhaben, denn die Vorlesungen finden zum Teil auf dem ganzen Campus und eben nicht (nur) im Tierspital statt.

Nutze unbedingt, und zwar am besten schon im 1. Jahr, die Gelegenheit, zusammen mit 5. Jahres-StudentInnen Nachtdienste in der Kleintierklinik sowie in der Pferdeklinik zu machen! Einerseits bekommst du so Einblick in die praktische Arbeit in den Kliniken und andererseits kannst du Kontakte knüpfen. Die 5. Jahres-Leute können dir auch wertvolle Tipps fürs Lernen und für die Prüfungen geben.

Unsere zahlreichen Feste sind eine weitere gute Gelegenheit, Leute kennenzulernen, und gehören einfach zum Tiermedizin-Studium wie die Prüfungen!! Weil die Vetmed-Fakultät relativ klein und örtlich konzentriert ist, sind die Kontakte der Studierenden untereinander sowie zu Mittelbau und ProfessorInnen oft sehr gut.

Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

www.fachschaftvetmedbern.ch 


(Text: Marlis Blatter, ehemalige Studentin und heute Tierärztin)

Studienplanung der Vetsuisse-Fakultät Bern, Länggass-Strasse 120, 3012 Bern, Kontakt: Peter Stucki, peter.stucki[at]vetmed.unibe.ch , Tel.: 031 / 631 25 20
Fachschaft der Vetsuisse-Fakultät Bern, Länggass-Strasse 120, 3012 Bern, Kontakt: kontakt(a)fachschaftvetmedbern.ch
Gesellschaft Schweizerischer Tierärzte (GST), Postfach 6324, 3001 Bern,
http://www.gstsvs.ch/de/index.shtml