Abkürzungen

Im alltäglichen Geschäft der SUB werden sehr viele Abkürzungen gebraucht. Diese sind für Personen, die sich nicht schon seit mehreren Monaten im Umfeld des SRs der SUB bewegen, häufig sehr verwirrend. Um sich im Dschungel der vielen Schriftlichkeiten hier auf der Website, wie auch allgemein bei der SUB, zurechtzufinden, findet sich hier eine kurze Auflistung von häufig verwendeten Abkürzungen.

AG: Arbeitsgruppe
AfG: Abteilung für Gleichstellung von Frauen und Männern an der Universität Bern
AGEF: Studierendenorganisation der Universität Fribourg
agepoly: Studierendorganisation der ETH Lausanne
AGILE: Behinderten Selbsthilfe Schweiz
AL: Aline Leimann (ehemaliges VS-Mitglied)
Art. 32: Artikel 32 des Universitätsgesetzes des Kanton Bern, gemeint meist Art. 32 Absatz 1
AT: Ayse Turcan (ehemaliges VS-Mitglied)

BA (AC): Bildungsartikel (Art. 61-67a der Bundesverfassung)
BA: Bachelor
BBT (OFFT): ehemaliges Bundesamt für Berufsbildung und Technologie (heute Teil des SBFI)
BFH (HES-BE): Berner Fachhochschule
BR: Bundesrat
Bugeno: Studentische Buchgenossenschaft

CAS: Certificate of Advanced Studies
CD: Clau Dermont (ehemaliges VS-Mitglied)
CIS: Kommission für Internationales des VSS
CK: Carole Klopfstein (VS-Mitglied)
CodEg: Gleichstellungskommission des VSS
CoFi: Finanzkommission des VSS
CRUS: ehemalige Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (heute Teil von swissuniversities)
CUAE: Studierendenorganisation der Universität Genf
CUSO: Conférence universitaire de suisse occidentale (Westschweizer Hochschulkonferenz)

DF: Deny Fuy (ehemaliges VS-Mitglied)
DF: Dominik Fitze (ehemaliges VS-Mitglied)
DL: Dienstleistung(en)
DV (AD): Degiertenversammlung (insb. des VSS)
DS: David Schwelien (ehemaliges VS-Mitglied)

ECTS: European Credit Transfer System
EDK (CDIP): ErziehungsdirketorInnenkonferenz
ePUB: ehemaliges Elektronische Prüfungsadministration der Universtät Bern
ERZ: Erziehungsdirektion des Kantons Bern
EM: Emmanuel Schweizer (ehemaliges VS-Mitglied)
ESN: Erasmus Student Network
ESU: European Students Union (ehemals ESIB)

FAE: Studierendenorganisation der Universität Lausanne
FeKo: Festkommission der SUB
FEN: Studierendenorganisation der Universität Neuchâtel
FH: Fabienne Hitz (VS-Mitglied)
FH (HES): Fachhochschulen
FiKo: Finanzkommission der SUB
FK: Fabienne Kriesi (VS-Mitglied)
Freshers Day: ehemaliger Namen des Informationstag für Studieninteressierte
FS: Fachschaft
FR: Fabiane Reber (ehemaliges VS-Mitglied)

GL: Geschäftsleitung (des VSS, anderer Organisationen)
glp: Grünliberale Partei (im StudentInnenrat, seit 2009)
GPK: Geschäftsprüfungskommission des StudentInnenrats
GR: Grosser Rat (des Kanton Bern)
GWF (GSR): ehemalige Gruppe für Wissenschaft und Forschung (heute Teil des SBFI)

HFKG (LAU): Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz
HG: Hauptgebäude der Universität Bern
HK: Hauskomission
HoPoKo: Hochschulpolitische Kommission (der SUB oder des VSS)

ID: Informatikdienste der Universität Bern
ILIAS: Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperations-System der Uni Bern
IMD: Immatrikulationsdienste der Universität Bern
IUV (AIU): Interkantonale Universitätsvereinbarung (früher IKV)
ISD: International Students Day (17. November)
IZFG: Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung

JA!: Junge Alternative (ehemalige Partei im StudentInnenrat, 2001-2011)
JBB: Juristische Basisbibliothek
JF: Jungfreisinnige Uni Bern (StudentInnenrat, seit 2000)
JG: Junge Grüne Uni Bern (StudentInnenrat, seit 2009)
JM: Julian Marbach (ehemaliges VS-Mitglied)
JOS: Julian Sonderegger (ehemaliges VS-Mitglied)
JS: Julia Strobel (ehemaliges VS-Mitglied)
JSP: Jahresschwerpunkt des VS
JT: Jochen Tempelmann (VS-Mitglied)

KaHoPo: SUB-VS-Ressort Kantonale Hochschulpolitik
KB: Kathrin Beeler (ehemaliges VS-Mitglied)
KGE: Konferenz der Gesamtuniversitären Einheiten
KomKom: Kommunikationskommission des StudentInnenrates
KSL: Kernsystem Lehre der Uni Bern

MA: Master
MAS: Master of Advanced Studies
MG: Milena Geiser (ehemaliges VS-Mitglied)
MJP: Mehrjahresplanung der Uni Bern
mmf: Marche Mondiale des Femmes
MS: Marc Schori (ehemaliges VS-Mitglied)
MVUB: Mittelbauvereinigung der Universität Bern

LC: Letizia Carigiet (ehemaliges VS-Mitglied, Koordinatorin Womentoring)
LEBE: Lehererinnen und Lehrer Bern
LJ: Luisa Jakob (VS-Mitglied)
LS: Lorenz Solothurnmann (ehemaliges VS-Mitglied)

NaHoPo: SUB-VS-Ressort Nationale Hochschulpolitik
NFA: Neuer Finanzausgleich
NFP (PNR): Nationale Forschungsprogramme
NFS (PPR): Nationale Forschungsschwerpunkte
NPM: New Public Management
NR: Nationalrat

OAQ: Organ für Akkreditierung und Qualitätssicherung der Schweizerischen Hochschulen
OP: O. Paradoxus (ehemalige Partei im StudentInnenrat, 1999-2011)

PBL: Problem-Based Learning
PHBern: Pädagogische Hochschule Bern
PGU: Parlamentarische Gruppe Universität
PUK: Parlamentarische Untersuchungskommission
FiPlaKo: Finanz- und Planungskommission der Universität Bern
PP: Pia Portmann (VS-Mitglied)

QSE: Qualitätssicherung und -entwicklung (an der Universität Bern)

RAV: Rahmenarbeitsvertrag für Angestellte der SUB
RBD: Rechtsberatungsdienst der SUB (ehemals RHD)
RG: Rémy Geu (ehemaliges VS-Mitglied)
RHD: Rechtshilfedienst (inzwischen RBD)
RiLi: Richtlinien
RIM: Rahel Imobersteg (ehemalige Generalsekretärin VSS)
RL: Romina Loliva (ehemaliges VS-Mitglied und ehemalige VS VSS)
RR: Regierungsrat des Kantons Bern
RRB: Regierungsratsbeschluss
RSB: Rechenschaftsbericht (des SUB-VS und weiterer SUB-Organe)
RT: Rico Torri (ehemaliges VS-Mitglied)
RZ: Renate Zimmeramman (Sekretariat der SUB)

SAJV (CSAJ): Schweizerische Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände
SBFI (SEFRI): Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (ehemals Staatsekretariat für Bildung und Forschung, SBF)
SF: Sozialdemokratisches Forum (Partei im StudentInnenrat, seit 1991)
SH: Simone Herpich (VS-Mitglied)
SHK (CSHE): Schweizerische Hochschulkonferenz
SHSG: Studierendorganisation der Universität St. Gallen
SKFB (CSRE): Schweizerische Koordinationsstelle für Bildungsforschung
SKOS (CSIAS): Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe
Skuba: Studierendenorganisation der Universität Basel
SMK (CSM): Schweizerische Maturitätskommission (ehemals Eidgenössische Maturitätskommission, EMK)
SNF (FNS): Schweizerischer Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung
SNI (RSI): Schweizerisches Netzwerk für Innovation
Sofoko: Sozialfondskommission der SUB
SoKo: Sozialkommission des VSS
SOL: Studierendenschaft der Universität Luzern
StipIn: Stipendienintiative (nationale Volksinitiative, abgestimmt am 14.06.2015)
SP: Samuel Posselt (ehemaliges VS-Mitglied)
SR: StudentInnenrat der SUB
SR: Ständerat
SR-GS: Geschäftsreglement des StudentInnenrats
students.fhnw: Studierendenschaft der Fachhochschulen Nordwestschweiz
SturZ: Studierendenorganisation der Zürcher Hochschule der Künste
SUB: StudentInnenschaft der Universität Bern
SUK (CUS): ehemalige Schweizerische Universitätskonferenz (inzwischen Teil der SHK)
SW: Simone Widmer (ehemaliges VS-Mitglied)
SWIR (CSSI): Schweizerischer Wissenschafts- und Innovationsrat (früher Schweizerischer Wissenschaftsrat, SWR, dann Schweizerischer Wissenschafts- und Technologierat, SWTR)
swimsa (ehemals VSM): Verband der Schweizerischen MedizinstudentInnen
swissuniversities: Schweizerische Konferenz der HoschulrektorInnen
SZFH (OCUS): ehemalige Schweizerische Zentralstelle für Hochschulwesen

TdS: Tag des Studienbeginns
TK: Timo Krebs (ehemaliges VS-Mitglied)
TL: Thomas Leibundgut (ehemaliges VS-Mitglied)
tux: tuxpartei (Partei im StudentInnenrat, seit 2005)
​TV: Tobias Vögeli (VS-Mitglied)

UFG (LAU): ehemaliges Universitätsförderungsgesetz (inzwischen ersetzt durch HFKG)
UL: Universitätsleitung
UniG: Gesetz über die Universität (Kanton Bern)
UniHoPo: SUB-VS-Ressort Universitäre Hochschulpolitik
UniSt: Statut der Universität Bern
UniV: Verordnung über die Universität (Kanton Bern)
USO (UCE): Union der SchülerInnenorganisationen der Schweiz und Liechtensteins

VAA: Vereinigung der Assistierenden der Universität Bern (Sektion des MVUB)
VBSL: Verein Berner Studentenlogierhäuser
VDD: Vereinigung der Dozierenden der Universität Bern (Sektion des MVUB)
VdS: Vereinigung der Studierenden – PH Bern
VPOD: Schweizerischer Verband des Personals öffentlicher Dienste
VS: Vorstand (der SUB, des VSS, anderer Organisationen)
VSBFH: Verband der Studierendenschaft der Berner Fachhochschule
VSETH: Studierendenorganisation der ETH Zürich
VSUZH: Verband der Studierenden der Universität Zürich
VSSAL: Studierendenorganisation an der Sprachschule in Zürich
VSS (UNES): Verband der Schweizer Studierendenschaften
VSZHAW: Studierendenorganisation der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

WBK: Weiterbildungskommission Uni Bern
WBK (CSEC): Kommission für Wissenschaft, Bildung und Kultur (NR und SR)
WBT: Web-Based Training
WIR: Wirtschaftswissenschaften im Rat (Partei im StudentInnenrat, seit 2015)
WoSt: Wohn- und Stellenbüro der SUB (Bezeichnung für zentrale Sekretariatstelle und Mailadresse der SUB)
W7: Wolke 7 (Partei im StudentInnenrat, seit 2003)

ZeBU: Zentrale Bibliothekskommission der Uni Bern
ZUW: Zentrum für universitäre Weiterbildung der Uni Bern